Logoneu

Spende der 05E an Interplast

„Ihr seid ja toll!“

Spende5EBorsche„Ihr seid ja toll!“, freute sich Chefarzt Dr. André Borsche, als er neben den zahlreichen mit diversen Kuscheltieren gefüllten Säcken und Körben auch den Spendenscheck in Höhe von 300 Euro entdeckte, der sich aus dem Verkauf des Kochbuchs für (demenzerkrankte) Senioren speiste.

Sophie-Marie Dörre, Leonie Pfeiffer und Johanna Wetzel waren mit ihrer Klassenlehrerin Claudia Römer (Alfred-Delp-Schule) und ihren Eltern als Abordnung „ihrer“ 5e in die Diakonie gekommen, um dem weit über die Grenzen Bad Kreuznachs bekannten und weltweit renommierten Plastischen Chirurgen Dr. Borsche (Interplast Germany) ihre „Gaben“ mit auf den Weg zu geben. Schon zwei Tage später nämlich hieß es für den umtriebigen und höchst engagierten Arzt, gemeinsam mit seinem Team nach Bombay aufzubrechen. Von dort soll es nach Zentralindien gehen, wo gut und gerne 140 Patienten auf das medizinisch versierte Personal warten. „Über eure Kuscheltiere werden sich die Patienten dort ganz besonders freuen. Neben den Kindern sind es gerade die älteren Menschen, denen ein solches Geschenk guttut. Es öffnet die Herzen. Die sprachliche Verständigung ist nicht immer ganz so einfach“, wusste Dr. André Borsche von seinen wiederholten Einsätzen zu berichten. „Und euer Spendenscheck mit diesem verschmitzt lächelnden Jungen erhält einen Ehrenplatz“, ergänzte er begeistert. Kinder, Eltern und Oberstudienrätin Claudia Römer strahlten ob der Freude, die sie dem Arzt und somit den vielen kranken Menschen bereiten dürfen. Johanna meinte denn auch: „Es war prima, Dr. Borsche kennenlernen zu dürfen. Er ist so freundlich!“ Und der Mediziner selbst fasste zusammen: „Euer Besuch hat mir sehr gut getan und mich bestätigt, in unserem Engagement nicht nachzulassen!“

Autorin: Claudia Römer

Drucken