Logoneu

Spenden Bundesjugendspiele

„Wir freuen uns!“

Spenden an Bärenherz und Interplast

SpendenLaufGroße Freude herrschte unlängst bei den Schülern der Klasse 6b, als sie erfuhren, stellvertretend für alle Anja Eli-Klein, Geschäftsführerin der Stiftung Bärenherz, und Allegra Thomsen-Weiße, zuständig für die dortige Pressearbeit, begrüßen zu dürfen. Aufgeregt schauten sie diesem außergewöhnlichen Termin entgegen, schließlich galt es, die großartige Spendensumme von 4500 Euro überreichen zu dürfen. Diese hatten sie, ihre Kameraden und Lehrer im Rahmen der letzten Bundesjugendspiele im Juni durch ihren besonderen Einsatz bei „Run for help“ erwirtschaftet.

Gerne erzählten sie den beiden Damen von ihren Anstrengungen, im Vorfeld dieses Ereignisses großzügige Sponsoren zu finden, die jeden ihrer gelaufenen Kilometer finanziell unterstützen wollten. Der Eifer war riesig und der Stolz auf die zurückgelegte Strecke ebenso. „Wir haben es uns als Schule zur Aufgabe gesetzt, den Blick gerade auf die zu richten, denen es nicht so gut geht. Ihnen zu helfen und eine Freude zu bereiten, ist uns Auftrag“, meinte denn auch Gesamtschulleiter Günter Graus in einer kleinen Feierstunde. „Momentan haben wir sechs schwerstkranke Kinder in unserem Hospiz“, erzählte denn auch Anja Eli-Klein dankbar. „Wir halten Zimmer für sie und ihre Familien vor. Und dank eures Engagements können wir jeden, der unsere Hilfe benötigt, unkompliziert und direkt aufnehmen. Vielen, vielen Dank hierfür!“ Die Sechstklässler, die selbst schon im Kinderhospiz waren und um dessen Wärme und Ausstrahlung wissen, stellten viele Fragen und versprachen, sich beim nächsten Elternsprechtag im November im Rahmen eines Basars für die Stiftung Bärenherz einzusetzen. „Wir sind dabei und freuen uns!“, meinten sie denn auch übereinstimmend.

Dr. André Borsche, Leiter der Sektion Interplast Germany, durfte sich ebenfalls über 4500 Euro freuen, eine Summe, die er und seine Mitstreiter bei ihren Einsätzen in Ländern wie Indien und Bolivien gut gebrauchen können.

Drucken