Kochbuch

„Lecker essen nicht vergessen!"

Appetithäppchen für an Demenz erkrankte Menschen

Kochbuch 1Ein Kochbuch mit Gerichten speziell für Menschen, die an Demenz erkrankt sind – wozu benötigt man so etwas?

Ganz einfach: Diese Menschen haben oftmals wenig Appetit und essen zu wenig. Gleichzeitig haben sie meist einen hohen Energiebedarf. Beides passt schlecht zusammen. Deshalb gibt es jetzt dieses Buch – basierend auf einem Gemeinschaftsprojekt zwischen 14 Schülern der Oberstufe, Oberstudienrätin Claudia Römer und der Pro Seniore Residenz Salinental.

Doch ist es weitaus mehr als „nur“ ein Kochbuch unter vielen anderen. Es erleichtert auch Pflegekräften und Angehörigen die Arbeit, da es wissenschaftlich unterlegt ist, und enthält viele Leckereien für alle, die Lust am Essen haben. Gezielte Fingerfood-Rezepte aus der Pfanne, dem Ofen, Snacks und Desserts geben einen guten Ein- und Überblick über das, was an zwei Tagen in der Kochschule Johann Lafers in Guldental entstanden ist. Zudem haben neben Johann Lafer drei weitere Starköche eigene Gerichte eingereicht: Sarah Wiener, Frank Buchholz und Nelson Müller.

Kochbuch 2Das Buch ist momentan „nur“ über die Schule, sprich Claudia Römer, oder die Residenz Pro Seniore zu einem Spendenbeitrag von 10 Euro zu beziehen. Der Erlös geht zum einen an die Stiftung Bärenherz in Wiesbaden, zum anderen an den Christlich Ambulanten Hospizdienst in Bad Kreuznach.

Wessen Interesse und Neugier nun geweckt ist, kann sich auf http://swrmediathek.de/player.htm?show=bfd9daa0-e03a-11e7-ab55-005056a10824 nähere Informationen beziehen.

Zudem haben beiden Kreuznacher Zeitungen am 16. Dezember in großen Berichten darüber geschrieben.

Die offizielle Buchpräsentation findet am 18. Dezember, 18 Uhr, in der Aula der Schule statt. Herzliche Einladung!

Drucken