Sportstunde mit Christof Babatz

Trainingseinheit mit einem Ex-05er-Profi

Zwei sechste Klassen der Orientierungsstufe durften unlängst eine ganz besondere Sportstunde erleben. Der Ex-05er-Profi Christoph Babatz übernahm für zwei Schulstunden den Unterricht und gab den knapp 60 Mädchen und Jungen ein eindrucksvolles Fußballtraining in der Sporthalle.

Mainz05 Nov2017

HARIBO – Facharbeitenpreis an William Roth

Haribo Preis RothWilliam Roth, angehender Abiturient des Gymnasiums an der Alfred-Delp-Schule, hätte wohl zu Beginn seiner Facharbeit in Physik nie darüber nachgedacht, am Ende den HARIBO-Preis 2017 in Händen zu halten. Er, der bereits in den vergangenen Jahren immer wieder durch besondere Auszeichnungen von sich reden machte, 2015 etwa war er Sieger des Physiklandeswettbewerbs Rheinland-Pfalz und in diesem Jahr nahm er an der Bundesrunde der Internationalen Physikolympiade teil, wusste in seiner Facharbeit zum Thema „Physikalische Pendel und Präzisionsgravimetrie“ zu überzeugen.

Weihnachten im Schuhkarton

„Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines davon dem, der keines hat, und wer zu essen hat, der handle ebenso!“ (Lk 3,11)

WeihnachtenSchuhkarton2017 3Strahlende Kinderaugen begleiteten die zahlreichen bunt verpackten Weihnachtspäckchen von ihrer Lagerstätte in der Schule zu dem Transporter, mit dem Diakon Bodo Stumpf vom Katholischen Pfarramt Planig und seine Mitstreiter gekommen waren. Groß war der Ehrgeiz der Fünftklässler, möglichst viele Geschenke auf die Arme zu nehmen und auf den weiten Weg nach Rumänien bringen zu dürfen.

Verantwortungsvoll „Global denken, lokal handeln!“

Apfelbäume gespendet vom Rotary Club Stromberg-Naheland – gepflanzt von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6b

ADS Schulwald Aktion Apfelbaueme RC Gruppenfoto 6b Presse LowSchüler der Klasse 6b haben eigenhändig im ADS-Schulwald sechs Apfelbäume verschiedener und besonderer Sorten gepflanzt. Gespendet wurden die Bäume vom Rotary-Club Stromberg-Naheland aus Anlass seines 10-jährigen Bestehens. Einen Baum zu pflanzen bedeutet Zuversicht und Vertrauen in und Verantwortung für die Zukunft zu haben. Seit 2013 hat die Alfred-Delp-Schule Hargesheim einen ca. 1,5 ha großen Schulwald in ihrer Obhut. Laut Michael Veeck, Förster des Forstamtes Soonwald und Waldpädagoge, so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Auch in ganz Rheinland-Pfalz gibt es keine weitere Schule, die einen Schulwald in dieser Größenordnung selbst betreut.