Arbeitsaufträge

Die Aufträge in der Schulbox sind am Sonntagnachmittag eingestellt. Wegen manchmal notwendiger Korrekturen sollte man auch am Montag noch einmal schauen.

Orientierungsstufe:

Aufträge OS 02.06.-05.06.2020

Aufträge OS 25.05.-29.05.2020


Realschule plus:

Aufträge RS+ 02.06.-05.06.2020

Aufträge RS+ 25.05.-29.05.2020


Gymnasium:

Aufträge GY 02.06.-05.06.2020

    Aufträge MSS 02.06.-05.06.2020

Aufträge GY 25.05.-29.05.2020

    Aufträge MSS 25.05.-29.05.2020

 

Aktuelles aus den Schulzweigen

Orientierungsstufe:
Aus organisatorischen und hygienischen Gründen findet bis zum Ende des Schuljahres der Unterricht in den Hauptfächern und Religion im (halbierten) Klassenverband statt. Die Schülerinnen und Schüler im Homeschooling schauen also bitte nach Aufträgen bei den entsprechenden Fächern in den Klassen.

Realschule plus:
  • Das Praktikum des Berufsreifezweiges zu Beginn der Klasse 9 entfällt.

Schulbuchausleihe

Die Briefe mit dem Freischaltcode für die Anmeldung im Elternportal werden sukzessive an die anwesenden Schülerinnen und Schüler verteilt. Das Ministerium hat entschieden, das Elternportal erst drei Wochen, nachdem die letzte Klassenstufe die Schule wieder besuchen wird, zu schließen. Schülerinnen und Schüler, die während der Regelungen zur Corona-Pandemie nicht in die Schule kommen, bekommen die Informationen zugesandt. Aktuelle Information des Ministeriums zur Ausleihe gegen Gebühr  finden Sie hier.


Schulbuchlisten

Buchliste

Am Mittwoch in der letzten Schulwoche, 01.07.2020, findet um 16 Uhr der alljährliche Schulbuchbasar in der Aula statt. Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz!
Logoneu

Ohne Stimme ist man nichts

Impuls 150520 „Und?  Wie ist die Stimmung in der ADS?“ fragte mich eine Kollegin, die bereits im Ruhestand ist. „Ich hoffe, gut!“ antwortete ich. Nach Wochen, in denen der reguläre Schulbetrieb eingestellt war, kommt nun wieder Leben in das Gebäude. Es ist schön, vertraute Stimmen und Geräusche zu hören. Schon von ferne erkennen wir viele aus unserer Schulgemeinde am ganz eigenen Klang ihrer Stimmen.

 „Ohne Stimme ist man nichts – mit Stimme ist man noch längst nicht wer,“ sagt Pavarotti, ein bekannter Opernsänger. Aus diesen Worten spricht die Erfahrung, wie hart das show business sein kann. Ein Sänger, dem die Stimme abhanden kommt, wird schnell ersetzt durch andere, die besser sind. Da können wir uns glücklich schätzen, dass es bei uns nicht so zugeht. Erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen hören auch auf die leisen Stimmen, auf zaghafte Schüler, auf die Stillen, die in jeder Klasse zu finden sind. Nicht der Lautstarke, Durchsetzungsfähige hat immer Recht. Auch der Ton macht die Musik. Und wir fragen nach Inhalten, nach sachlicher Richtigkeit und nicht zuletzt nach ethischen Werten.

Aber was ist im Zeitalter von fake news richtig, was ist falsch? Welchen Stimmen können wir trauen? Durch tägliches Hören auf Gottes Wort lernen wir seine Stimme kennen. Deshalb ist uns der geistliche Impuls wichtig, der jeden Morgen das gemeinsame Lernen einleitet.  Jesus spricht mit großer Zuversicht davon, dass seine Leute seine Stimme hören und ihm folgen! ( vgl. Johannes 10). Das ist ein hohes Bildungsziel: Aus dem Gewirr von allen Stimmen dieser Welt die Stimme von Jesus Christus herauszuhören – und lieb zu gewinnen. Möglich ist das nur, weil Jesus uns beim Namen kennt und ruft. Bei unserer Taufe wurde uns das zugesagt: Wir gehören zu Christus.

Aber hilft das wirklich gegen Stimmungstief und Sorgen? Ich glaube: Ja!  Es braucht zwar Zeit, Christus kennen und schätzen zu lernen. Das Gute aber ist: Schon unterwegs zu Christus sind wir in seiner Begleitung.

In diesem Vertrauen grüßt herzlich

Susanne Storck, Schulpfarrerin


Frühere Impulse:

"Ist denn die Hand des Herrn zu kurz..."

In der „neuen Normalität“ ankommen

„Keep calm and carry on!“