Logoneu

Englisch

Die weltweite Verflechtung auf politischer, kultureller und privater Ebene sorgt dafür, dass Fremdsprachenkenntnisse immer größere Bedeutung erlangen. Englisch

ist nach wie vor die am weitesten verbreitete Weltsprache.

Wir befassen uns an der ADS aber nicht nur mit der Vermittlung sprachlicher Fertigkeiten an die Schüler in Form von Grammatik, Wortschatz und Aussprache (die natürlich auch sehr wichtig sind!), sondern befassen uns mit der Lebenswirklichkeit und Kultur der „Zielsprachenländer“.

Wir fördern auch im Unterrichtsalltag die interkulturelle Kompetenz der Schüler, indem wir uns mit den wichtigsten englischsprachigen Ländern, insbesondere deren Lebenswirklichkeit, Literatur, Geographie, Geschichte und Kultur beschäftigen (bevorzugte Zielsprachenländer sind dabei die „Britische Insel“ sowie USA, Kanada, Australien und Neuseeland). Ein Highlight ist dabei der schon jahrzehntelang erfolgreiche Austausch mit unserer Partnerschule in London (Mill Hill County High School).

Darüber hinaus besteht an unserer Schule für Schüler der Klassen 10 aller Schularten die Möglichkeit, sehr preisgünstig ein international anerkanntes erstes Zertifikat im Fach Wirtschaftsenglisch zu erwerben (in AG-Form mit Prüfungen jeweils im 2. Halbjahr).

Zudem pflegen wir seit vielen Jahren die gute Zusammenarbeit mit einer englisch-muttersprachlichen Theatergruppe, die uns jedes Jahr in sehr professioneller  Weise ein englischsprachiges Theaterstück präsentiert und auch auf die speziellen Fragen und Bedürfnisse der Schüler eingeht.

Wir fördern auch das fächerverbindende Arbeiten und vernetzten Unterricht unter Beteiligung des Faches Englisch. In der Realschule gehört zum Fach Darstellendes Spiel die Erarbeitung kurzer englischsprachiger Theaterstücke und es gibt in Klasse 9 ein Bewerbungstraining in englischer Sprache (Bewerbung und Lebenslauf auf Englisch verfassen u.a.). Wir motivieren die Schüler über den Schulalltag hinaus, ihre fremdsprachlichen Fähigkeiten (selb-)ständig zu erweitern.

Die Schüler der ADS sollen durch schülerorientierte Arbeit zur „Lebensbewältigung“ befähigt werden, indem sie ihre erworbenen kommunikativ-sprachlichen Fertigkeiten zielgerichtet und erfolgreich anwenden können.

Berichte aus dem Schulleben

  • Eyjafjallajökull-Tam-Tam

    Theater2022Die Corona-Pandemie der vergangenen Jahre hatte es den Jugendlichen der Theater-AG  unmöglich gemacht, live auf der Bühne stehen zu können. In diesem Frühsommer jedoch präsentierten 23 junge Menschen von Klasse 9 bis zur MSS 12, die meisten von ihnen ohne jemals zuvor selbst Bühnenluft geschnuppert zu haben, ein wahrlich nicht einfaches Stück. „Eyjafjallajökull-Tam-Tam“ von Helmut Krausser war von Martin Müller und Christian Schmitz, ihren engagierten Leitern der Theater-AG, ausgesucht worden.

    Weiterlesen ...
  • Pressespiegel Erasmus-Projekt

    Zeitung Hermannstadt1Der Gegenbesuch unserer Hargesheimer Schülergruppe in Rumänien im Rahmen des Erasmusprojektes verschaffte dem Projekt im dortigen Hermannstadt eine große Aufmerksamkeit. Die Lokalzeitung veröffentlichte einen ausführlichen Bericht.

    Bericht

  • Bundesjugendspiele 2022

    Bundesjugendspiele 2022 Sponsorenlauf UkraineBei herrlichem Wetter war es am 01. Juni 2022 endlich wieder soweit: Die ganze Schulgemeinschaft war zu Gast im Möbusstadion in Bad Kreuznach. Anlass waren die Bundesjugendspiele, die endlich wieder nach drei Jahren Pause stattfinden konnten.

    Weiterlesen ...
  • Inspiration für den Alltag

    nachwallfahrt2022 1

    Die Nachtwallfahrt der Alfred-Delp-Schule ist nicht nur eine liebgewonnene Tradition aller Beteiligten, sondern die Gelegenheit, in Gemeinschaft Glaubenserfahrung zu sammeln. Nach drei langen Jahren, in denen sie coronabedingt nicht stattfinden konnte, war es in diesem Frühjahr wieder möglich, sich auf den Weg nach Spabrücken zu begeben. Ausgehend von Hargesheim liefen die „Pilger“, darunter viele junge Menschen, in die Dämmerung hinein. 

    Weiterlesen ...