Logoneu

Aktuell - Schulbuchausleihe

Die Anträge zur Lernmittelfreiheit wurden über die Klassenlehrer verteilt. Die ausgefüllten Anträge müssen bis zum 15.03.2019 bei Frau Dr. Lentes in der Bibliothek oder direkt per Post beim Schulträger eingereicht werden.

Anmeldung 2019

IMG 5844

Katholische Religion

Im Religionsunterricht wird im Wesentlichen gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern entfaltet, wie sinnhaftes Leben aussehen kann,

welche Möglichkeiten jeder Einzelne dabei hat, sich selbst in seiner eigenen Individualität und Befindlichkeit zu entdecken und reflektiert und solidarisch mit anderen Gemeinschaft zu leben und Verständnis füreinander zu wecken. Der junge Mensch erfährt ein Handlungs- und Orientierungsgerüst, das ihn leitet und führt und ihm gerade in der Auseinandersetzung mit dem Gegenüber oder differenzierten Standpunkten ein festes Fundament verleiht, aus dem heraus er Sicherheit und Halt gewinnt.

Ein Zugewinn an Wissen ist ein zentraler Bestandteil einer jeden Religionsstunde, doch will er daneben den jungen Menschen darin bestärken, sich selbst und seine Haltungen zu Fragen des Menschseins, der Zeit und der Gesellschaft nicht nur zu hinterfragen, sondern sie im Geist des Evangeliums Jesu und des Lebens in der Kirche befördert zu sehen. Die Würzburger Synode definiert folgendermaßen: „Er weckt und reflektiert die Frage nach Gott, nach der Deutung der Welt, nach dem Sinn und Wert des Lebens und nach den Normen des Handelns der Menschen…“

Der Religionsunterricht ist fest im Fächerkanon verankert und bietet einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des schulischen wie außerschulischen Lebens. Dabei essentiell notwendige Gesichtspunkte lauten:

  • Offenheit und Verständnis für tiefgreifende religiöse Fragestellungen;
  • kritischer Umgang mit Standpunkten und Meinungen anderer Religionen und Weltanschauungen, aber auch mit denen des eigenen Glaubens zum besseren gegenseitigen Verständnis;
  • Sensibilisierung für die Bedeutung der eigenen, der christlichen Religion, die sowohl bereichernd als auch unterstützend im täglichen Miteinander und in der Selbstfindung ist;
  • Anregung zum Engagement für den Nächsten und die Umwelt;
  • Aufzeigen gelingender Lebensmodelle in der Ausrichtung auf Gott und seine Botschaft;
  • Einstehen für die eigene Überzeugung gerade in Zeiten fortschreitender Säkularisierung.  

Unser Schulpatron Alfred Delp hat einmal Folgendes geschrieben:

„Gott gehört in die Definition des Menschen. Und die innerste Lebensgemeinschaft mit Gott zu den ersten Voraussetzungen eines gelungenen und gekonnten Lebens.“

Berichte aus dem Schulleben

  • „Das grenzenloseste Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer!“

    60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

    Vorlesewettbewerb2018„Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum ersten Mal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert.“

    Weiterlesen ...
  • „Ein Haus voll Leben!"

    Spendenübergabe der Klasse 6b an die Stiftung Bärenherz

    Spende 5B„Verändert einen die Arbeit in einem Haus, in dem gestorben wird?", wollte Felicia Beilmann, Schülerin der 6b, interessiert wissen. Marie-Christin Kunz von der Stiftung Bärenherz jedoch konnte sie beruhigen: „Nein, dort gibt es ganz viel Leben!" Diese Antwort wie auch die Kenntnis des Kinderhospizes in Wiesbaden bestätigte die Mädchen und Jungen darin, sich auch weiterhin sozial zu engagieren.

    Weiterlesen ...
  • Physik im Advent? Ja, warum nicht?

    ADS mit dabei

    Physik im Advent2018aSchülerinnen und Schülern die Schönheit der Physik auf diese eher spielerische Art und Weise näherzubringen, ist sicherlich nur eine Seite der erfolgreichen Medaille. Die andere besteht darin, sich selbst und sein Wissen experimentell stets aufs Neue unter Beweis zu stellen und wenn es dann, wie im vergangenen Jahr, noch Auszeichnungen gibt, hat dieser außergewöhnliche Adventskalender seine Dienste mehr als getan. Schülerinnen und Schüler der Alfred-Delp-Schule freuen sich über einen außergewöhnlichen Adventskalender, der ihnen jeden Tag neue und andere Herausforderungen zukommen lässt.

    Weiterlesen ...
  • Stifte machen Mädchen stark!

    Aktion des Weltgebetstages der Frauen

    Stifte 1Von Helsinki bis ins Allgäu beteiligen sich viele Menschen an der großartigen Sammelaktion des Weltgebetstags zugunsten syrischer Flüchtlingsmädchen, so auch die Schüler und Lehrkräfte an der ADS.

    Weiterlesen ...