Logoneu

Erdkunde

Die Welt verstehen.

Am Anfang war es der Forschergeist abenteuerlustiger Entdecker, die sich aufmachten, die Erde zu erkunden,

neue Wege zu beschreiten, die Welt zu vermessen, um den Daheimgebliebenen Wundersames vom anderen Ende unseres Planeten berichten zu können. Heute ist es der Drang unserer Schülerinnen und Schüler, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, die Lebensweise ihnen fremder Kulturen kennenzulernen, sich auf der Landkarte zurechtfinden zu können oder auch nur ihr Fernweh. Sie alle eint – damals wie heute – das Verlangen, die Welt ein bisschen besser verstehen zu können.

Dieses Verlangen, diesen dem Menschen innewohnenden Entdeckergeist, versucht das Schulfach Erdkunde zu stillen. Digitale Wandkarten, Internetrecherche in unserer Schulbibliothek, Arbeiten mit Geographischen Informationssystem am Computer, GPS-Kartierungen, Experimente und geographische Exkursionen – das Fach Erdkunde bietet zahlreiche Möglichkeiten, selbst tätig zu werden und praxisbezogen zu arbeiten. 

In den Klassen 5 und 6 geben wir Orientierung. Wir finden uns in unserer Region, in unserem Bundesland Rheinland-Pfalz, in Deutschland, in Europa und schließlich auf der ganzen Welt zurecht. Wir bereisen die Wüste, den tropischen Regenwald und die Polargebiete, tauchen in Bergwerksstollen ab und klettern auf die höchsten Gipfel.

In den Klassen 7-9/10 brechen die Schülerinnen und Schüler zu neuen Ufern auf. Verschiedene Klima- und Vegetationszonen, Wind und Wetter, Kräfte aus dem Erdinneren und die Oberflächenformen der Erde legen zunächst das Fundament für die darauf folgenden problemorientierten Raumbeispiele aus allen Ländern der Welt. Das Arbeiten wird zunehmend anspruchsvoller und neben einem topographischen Grundwissen lernen unsere Schülerinnen und Schüler auch zahlreiche geographische Fachmethoden kennen: Karten lesen und selbst zeichnen, Diagramme und Statistiken auswerten, Wirkungsgefüge erstellen, Probleme erkennen, diskutieren und Lösungen suchen – Kompetenzen, die weit über das Fach Erdkunde in den Alltag unserer Schülerinnen und Schüler hineinreichen.

In der gymnasialen Oberstufe – insbesondere im vierstündigen Leistungskurs – begegnet den Schülern das Fach Erdkunde dann in allen Formen der modernen Geowissenschaft: Klimageographie, endogene und exogene Kräfte, Landwirtschaft, Rohstoffe und Industrie, Siedlungs- und Bevölkerungsgeographie bilden wiederum die Grundlage für das Verständnis unserer Welt: entwickelte und unterentwicklete Räume, unglaublicher Reichtum neben bitterer Armut, Kriege um Wasser, Rohstoffe und politische Einflussgebiete, Licht und Schatten der Globalisierung. 

Die Welt verstehen. Mit Erdkunde.

Berichte aus dem Schulleben

  • „Wir sind wieder mit dabei!“

    Spendenübergabe an Dr. Borsche

    Spende BorscheDie Aufregung der jungen Sechstklässler war groß, als es vor wenigen Tagen hieß, in Abordnung aller am Gelingen der letzten Bundesjugendspiele Beteiligten eine großzügige Spende an Dr. André Borsche im Diakonie-Krankenhaus zu überreichen. Einiges hatten sie von diesem überaus engagierten Mediziner aus Bad Kreuznach gehört, ihn aber kennenzulernen zu dürfen, war ein Geschenk.

     

    Weiterlesen ...
  • „Wir freuen uns!“

    Spenden an Bärenherz und Interplast

    SpendenLaufGroße Freude herrschte unlängst bei den Schülern der Klasse 6b, als sie erfuhren, stellvertretend für alle Anja Eli-Klein, Geschäftsführerin der Stiftung Bärenherz, und Allegra Thomsen-Weiße, zuständig für die dortige Pressearbeit, begrüßen zu dürfen. Aufgeregt schauten sie diesem außergewöhnlichen Termin entgegen, schließlich galt es, die großartige Spendensumme von 4500 Euro überreichen zu dürfen. Diese hatten sie, ihre Kameraden und Lehrer im Rahmen der letzten Bundesjugendspiele im Juni durch ihren besonderen Einsatz bei „Run for help“ erwirtschaftet.

    Weiterlesen ...
  • „Grünes Klassenzimmer“ renoviert

    Gelungene Aktion der Klasse 06F

    GrKlassenzimmerViele fleißige Schüler- und Elternhände haben am Samstag, 1.9.2018, das „Grüne Klassenzimmer“der Alfred-Delp-Schule renoviert. Die Schüler und Eltern der Klasse 06F von Herrn Kunze haben es mit vielfältigem Einsatz möglich gemacht.

    Weiterlesen ...
  • Umweltaktion der 10B

    Schüler engagieren sich für Umwelt

    Umweltaktion10bAm Montag, den 27.08.2018 begaben sich 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b in Felder und Wälder rund um die Alfred-Delp-Schule, um diese von herumliegendem Müll zu befreien. Vielen Schülern der Klasse war schon häufiger aufgefallen, dass leider nicht jeder seinen Müll ordnungsgemäß entsorgt und daher teilweise erschreckend viel Abfall in der Natur zu finden ist.

    Weiterlesen ...